Saisonvorschau 2022/2023

Die Sommerferien sind vorüber, die Fussballmeisterschaft steht vor der Tür.


1. Mannschaft

Unser Fanionteam hat sich fleissig vorbereitet und auch diverse Testspiele absolviert. Zweimal wurde gegen 1.-Liga-Vereine gespielt: Gegen Wettswil-Bonstetten musste das «1» sich 0:2 geschlagen geben, hingegen schlugen sie Kosova 2:1.


Das traditionelle Testderby gegen Wollishofen wurde 4:2 gewonnen: Im Zürisee-Cup belegte es souverän den ersten Platz.


Im Schlusstest gegen Red Star hatte man dann wenig zu melden und verlor 0:3.


Die anderen Abgänge (Abou, Giansiracusa, Partner, Schmid, Velia, Vegezzi, Boussano, Khalo) konnten valabel mit verheissungsvollen Zuzügen kompensiert werden. Insgesamt wurde das Kader verkleinert. Neu dabei sind Fabio Eid, Adhurim Gashi (beide von Thalwil 1), Lorik Hasic, Arbon Lesi (beide von Wallisellen 1) und Lennert Wigger (von Red Star 2). Weiter länger verletzt ist Joel Grand sowie auch Enrico Cannazza. Robin Oberholzer fehlt bis November aufgrund einer Auslandreise.


Wie sich die Mannschaft effektiv im Ernstkampf präsentiert, werden wir sehen. Ziel ist gemäss Sportchef Sandro Schrepfer, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.


Die 2. Liga interregional wurde auf fünf Gruppen reduziert, dafür sind wieder mehr Teams pro Gruppe gemeldet. Der FCA ist neu in der «Ostgruppe» mit alten Bekannten und neuen Rivalen. Gespannt sind alle auf das Derby gegen Thalwil und wie der Absteiger der vergangenen Saison, in der neuen Spielzeit auftreten wird.


Leider ist Red Star, wie bereits in der letzten Saison, in einer anderen Gruppe. Viele hatten sich eine Einteilung in derselben Gruppe erhofft.


Aber auch so wird es viele spannende Begegnungen geben. Los geht der Betrieb offiziell diesen Samstag. Da es eine fünfzehner Gruppe ist und dadurch jedes Wochenende ein Team spielfrei hat, trifft es am Anfang gleich den FCA. Ihr erstes Meisterschaftsspiel bestreiten sie am Sa. 27.08.2022 um 16:00 Uhr im Tal.


Aktive-Frauen

Unser Damen-1 hat die neue Saison klassisch mit dem Cupspiel am Sonntag, den 21.08.2022 10:45 Uhr gegen Schwerzenbach aus der 3. Liga bestritten. Mit vielen Absenzen aber mit einigen motivierten Juniorinnen als Ersatz für die arrivierten Spielerinnen, wurde das Spiel mit 0:7 verloren. Es war ein guter Test und unser Frauenteam ist auf einem guten Weg.


Neu laufen sie auch in der Meisterschaft in den Heimspielen jeweils Sonntags um 10:45 Uhr im Tal auf - nicht mehr in der Tüfi.


Ihr Saisonziel in der Vorrunde ist, unter den ersten vier mitzuspielen, damit sie in der Rückrunde in der interessanteren (stärkeren) Gruppe um den Aufstieg spielen können. Als Vorbereitung für die Rückrunde kommt das gemeinsame Trainingslager mit den Herren 1. und 2. Mannschaft im Februar 2023 zum richtigen Zeitpunkt...


Das erste Meisterschaftsspiel bestreiten die Damen auswärts am Sonntag, den 28.08.2022 um 14:00 Uhr in der Buchleren beim FC Lionesses. Eine Woche später findet das erste Heimspiel gegen den Benfica Clube de Zurique zuhause statt.


Neu zum Team gestossen ist Glena Mahmud von den eigenen B-Juniorinnen. Bereits im Winter ins «Damen-1» integriert worden sind unsere B-Juniorinnen: Dürig Emilia, Gomes Martins Fabiana, Kurz Nava, Läseke Marie, Mathiyalakan Malathi, Mühleisen Chiara, Palese Agata, Schlumpf Vivien, Schultz Lindeblom Malin und Stendardo Carla.


Abgänge gab es nur zwei: Carmen Nyffeler hat nach langjähriger Karriere bei den FCA Damen den Rücktritt erklärt. Und Anina Betschart ging zum FC Hausen am Albis - eine Liga höher.


Ihnen und allen anderen FCA-Teams wünschen wir eine erfolgreiche Saison mit möglichst wenigen Verletzungen.


Hopp FCA, vincere!


120 Ansichten