top of page

Punktgewinn beim Absteiger

Ajredini bewahrt mit seinem Treffer in der 90. Minute Adliswil vor einer Niederlage.


Der FCA hatte bisher ja auswärts geglänzt mit zwei Siegen bei Thalwil und Dardania. Nun ging es zum 1. Liga Absteiger Weesen, die ihrerseits einen holprigen Saisonstart hatten. Zwei Niederlagen und drei Unentschieden waren bisher ihre Ergebnisse, was sich das Team vom Walensee sicher anders vorgestellt hatte.

Zu Beginn des Spiels war Adliswil tonangebend und hatte einige gute Gelegenheiten, in Führung zu gehen. Die Verletzung von Buqaj zwang Trainer Pischedda zu einem frühen Wechsel, Özkiliç kam an dessen Stelle. Die Sihltaler hatte aber dennoch über weite Strecken der ersten Hälfte die Sache im Griff und liesen dem Heimteam wenig zu. Unmittelbar vor der Pause reichten aber zwei Doppelpässe, um die Adliswiler Abwehr auszuspielen und Norelli traf zum 1:0.


Weesen kam aggressiv aus der Kabine, Adliswil agierte zu passiv. So war es nicht verwunderlich, dass in der 57. Minute das 2:0 fiel für Weesen durch Captain Gutknecht. Der FCA schien die Mittel nicht mehr zu finden, das Spiel noch zu seinen Gunsten zu drehen. Pischedda wechselte nach 65 Minuten drei neue Spieler ein. Unter anderen musste auch Interims-Captain Bindi vom Platz und übergab die Binde an Gashi. Der schien davon so sehr beflügelt, dass sein beherzter Freistoss in der 85. Minute zwar zuerst in der Mauer abprallte, aber sein Nachschuss herrlich den Weg ins Lattenkreuz fand.


Adliswil setzte zum Schlussspurt an und einmal mehr war es Joker Ajredini, der nach einem von Gashi getretenen Freistoss zum Ausgleich einköpfelte. Es fehlte nicht viel und der FCA hätte fast noch den Siegtreffer erzielt. Doch dies wäre wohl zu viel des Guten gewesen. Es hätte aber durchaus auf die andere Seite kippen können, als Weesen etwas früher das leere Tor verfehlte. So ist es für Adliswil sicher ein gewonnener Punkt.


Lange können sie sich nicht erholen, denn am Mittwoch steht bereits das Heimspiel gegen Schlusslicht Rapperswil-Jona an.



Meisterschaft 2. Liga interregional - Gruppe 4

FC Weesen 1 - FC Adliswil 1 2:2 (1:0)

Sa. 23.09.23, 17:30 Uhr; Moos, Weesen


Tore: 45'+1' Aleandro Norelli 1:0, 57' Oliver Gutknecht 2:0, 85' Adhurim Gashi 2:1, 90' Donik Ajredini 2:2


Adliswil: Burkhalter; Da Silva A. (65' De Nitti), Duarte, Grand, Bindi (C) (65' Rexhepi); Gashi, Buqaj (22' Özkiliç), Malacrida (65' Wigger); Eid (49' Ajredini), Hasic, Oberholzer


Weesen: Jakupovic; Ruml, Kivaka, Memeti, Riccardi; Redzepi (77' Knobel), Bilas, Gutknecht (C), Agushi; Stevic (67' Niederberger), Norelli


Bruno Stäubli, 25.09.23

143 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page