top of page

Niederlage zum Jahresabschluss

Der FCA verliert das letzte Spiel der Vorrunde auswärts bei Rorschach-Goldach 17 mit 2:0. Beide Tore vielen innerhalb der ersten halben Stunde.


Die Sihltaler wurden für ihre defensiv schwache Vorstellung in der ersten Halbzeit bestraft. Zum wiederholten Male geraten sie früh in Rückstand. Nach zehn Minuten konnte Torhüter Haberstroh zwar den Schuss von Lovric noch abwehren. Der Abpraller ging nach rechts, wo ein Rorschacher freistand und in den fünf Meter Raum lupfen und der bereitstehende Baumann einköpfen konnte.

Das Heimteam hatte danach weiterhin viele Freiheiten, die Adliswiler standen zu weit weg zu ihren Gegnern. So dauerte es nicht lange, bis Bindi eine Hereingabe zu wenig weit klärte und Jung auf Strafraumhöhe alleinstehend abziehen konnte. Zwar war auch diesmal Torhüter Haberstroh dran, der Ball flog aber von seinem Körper abprallend nach hinten ins Tor. Bis zur Pause schaffte es der FCA nicht wirklich, das Spiel in den Griff zu bekommen. Die Adliswiler Defensive wurde ein ums andere Mal über die Seiten gefordert.


Trainer Pischedda reagierte in der Pause, brachte mit Alex Da Silva und Simon Zangger zwei neue Flügelspieler. Adliswil war nun aufsässiger und dominanter. Gegen vorne waren sie aber ideenlos und liefen in der stabilen Rorschacher Verteidigung auf. Die einzige gefährliche Szene war ein Freistoss von Ilir Buqaj, dessen Flanke von Bosbach ins Tor gelenkt wurde. Zum Erstaunen vieler wurde die Szene aber wegen Offside abgepfiffen. Näher kam der FCA einem Tor nicht mehr. In der Schlussphase schickte Pischedda den gross gewachsenen Bosbach nach vorne und liess mit langen Bällen spielen. Doch auch diese Strategie brachte nichts Zählbares. Captain Bosbach meinte nach dem Spiel konsterniert, sie hätten noch eine Stunde länger spielen können, sie hätten nie ein Tor erzielt.


So blieb es beim 2:0 und Adliswil überwintert auf dem elften Rang in der Tabelle. Trainer Pischedda hat nun in der Winterpause genügend Zeit, die defensiven Mängel auszumerzen. Vor allem die vielen frühen Gegentore sind sicher ein Thema, woran gearbeitet werden muss.



Meisterschaft 2. Liga interregional, Gruppe 5

FC Rorschach-Goldach 17 1 - FC Adliswil 1 2:0 (2:0)

Sa. 26.11.2022 , 16:00 Sportanlage Kellen, Tübach; 90 Zuschauer

Tore: 10' Patrice Baumann 1:0, 26' Robin Jung 2:0


Adliswil: Haberstroh; Bindi, Bosbach (C), Lesi (74' Springmann), Hoheneck (46' A. Da Silva); I. Buqaj, A. Buqaj (62' Zangger), B. Da Silva, Oberholzer (62' Kobba), Hasic, Gashi (46' Eid)

28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page